Relegation Bundesliga

Am vergangen Samstag den 25. Juli 2009 standen die Relegationsspiele für die Bundesliga Süd / West für meine Mannschaft „KelloX AG“ an der reihe.

 

Wir hatten uns für diese Relegation mit der Meisterschaft der Bezirksliga qualifiziert und hatten nun die Chance nach 4 Saisons in der Bezirksliga den Aufstieg in die Bundesliga zu schaffen.

 

Los ging es für mich am Samstag um 7:15 Uhr, ich holte Michael Weber ab und gemeinsam ging es zur Klostergartenlaube nach Lauffen, dort Sammelten wir Jürgen Mezger auf und fuhren zusammen nach Ludwigshafen (Oppau), wo die Relegationsspiele stattfanden.

 

Kurz nach 9 Uhr waren wir pünktlich vor Ort, doch noch vor geschlossenen Türen. Doch die Zeit vertrieben wir uns mit den Begrüßen der bekannten Teams, denn sowohl DSJ Süßen 06, Undercover Waibstadt II als auch Die Lindwürmer waren für mich bekannt, hier hielt man auch gleich ein Pläuschchen :)

 

 

Nach wenigen Minuten im freien durften wir dann auch eintreten, als erstes, wie viele anderen war der erste gang nicht wie vermutet auf die Toilette, nein ich bin direkt an einen Automaten und warf ein paar Darts. Im Anschluss füllte ich die Spielermeldung aus, da kamen auch schon Ron, Basti und Alex welche separat gefahren waren.

 

Um 10 Uhr fand dann die Team Kapitänsbesprechung statt. Aufgrund des Fehlens von Nils Anhorn (Er ist auf Hochzeitsreise), übernahm ich kurzerhand die Rolle. Uns wurde gesagt in welcher Gruppe wir spielen und auch wie gespielt wird. Jedes Spiel bestand aus 2 Einzeln, 2 Doppeln, 2 Einzeln und einem Teamgame, jedes Spiel musste komplett gespielt werden.

 

In unserer Gruppe befanden sind „DSJ Süßen 08“, „Team Sammelsurium“, „Die Lindwürmer“, „Scorpions“ und „Connect Flying Arrows“. Somit hatten wir keine leichte Gruppe erwischt, mit einem team welches bereits in der Bundesliga spielte sowie ein Team das nur knapp bei der letzten Relegation gescheitert ist.

 

Unser erstes Spiel war gleich gegen „DSJ Süßen 08“. Ich musste gegen Martin Seelig ran, ich war zwar noch sehr nervös doch konnte gleich den ersten Satz für mich mit Doppel 10 entscheiden. Das zweite Leg verschenkte ich aufgrund der nicht genutzten Check Chancen und im dritten Leg war die Luft raus und ich traf nix mehr.

 

 

Ronny welche Parallel neben mir spielte konnte ebenfalls nicht Punkte somit waren wir gleich zu beginn im Rückstand. Das Doppel spielte ich zusammen mit Ronny, hier konnte ich mit 21 Darts ein 70er Finish im ersten leg hinlegen, doch wie schon mein Einzel verloren wir unser Doppel. Das zweite Doppel hatte nicht mehr glück, auch Basti und Alex konnten zusammen nicht Punkten. Auch das Einzel der beiden war nicht erfolgreich, beide verloren jeweils mit 0:2. Aufgrund der Regelung dass alle Spiele gespielt werden müssen, mussten wir noch das Teamgame absolvieren, welches wir ebenfalls verloren haben. Somit war gleich das erste spiel ein Desaster mit 0:7, aber dennoch gut gespielt bloß viel verschenkt.

 

Im zweiten Spiel machte ich Pause, für mich ging Jürgen „Harry“ Mezger an den Start und warf im Doppel gleich 2 mal 180 in einem Leg. Unser Gegner hieß dieses mal „Connect Flying Arrows“, hier konnten wir im Teamgame das Spiel mit 4 zu 3 gewinnen.

 

Im dritten Spiel gegen „Scorpions“ wechselten Harry und ich wieder, doch bei mir war die Luft wirklich raus im Doppel Sperrte ich fast und mein Einzel verlor ich trotz der 1:0 Führung weil ich im zweiten Leg 7 Runden lang nicht das richtige Doppel traf und im dritten Leg einfach nicht mehr ins spiel rein kam. Dennoch konnten wir mit einem Stolzen 6 zu 1 unseren zweiten Sieg einfahren.

 

Zum vierten Spiel wechselten Harry und ich erneut, was denke ich die beste Entscheidung gewesen war. Jetzt war unser Gegner ein altbekannter, „Die Lindwürmer“ sie traten seit unserer Letzten Begegnung mit Verstärkung auf. Nach einem 3 zu 3 konnten wir auch hier im Teamgame den entscheidenden vierten Punkt verbuchen.

 

 

Somit hatten wir 3 Spiele gewonnen und waren schon mal sicher dritter in der Gruppe. Im letzten Spiel hatten wir gegen „Team Sammelsurium“ alles selbst in der Hand, ein Sieg würde uns den zweiten Platz in der Gruppe bescheren und somit auch den Aufstieg. Doch die bisherigen Bundesligaspieler machten uns einen Strich durch die Rechnung mit 2 zu 5 verloren wir unsere Chance auf den Aufstieg.

 

Doch es gab noch ein Hintertürchen, dieses kam auf aufgrund der Auflösung des Bundesligameisters Undercover Waibstadt I. Dadurch gab es einen weiteren freien Platz zu vergeben, dieser wurde ausgespielt zwischen den beiden Dritten der zwei Gruppen.

 

 

Wie es der Zufall so wollte waren das WIR und das Team „DC WC“. Nun ging es für uns zum zweiten Mal um den Aufstieg in die Bundesliga. Doch ein 0:3 Rückstand lies nur noch wenig Hoffnung zur. Doch Alex und Harry konnten ihr Doppel gewinnen und somit wenigstens zum 1:3 verkürzen. Dadurch hatten wir die Chance zwei weitere Einzel zu Spielen. Diese Chance nutze Ronny und verkürzte mir sehr guter Leistung zum 2:3 und auch Basti konnte punkten, er gleich aus und egalisierte somit den Vorsprung von DC WC.

 

 

Nun mussten wir also erneut ins Teamgame, gleich zu beginn der Partie warf Alex 121 Punkte und baute somit eine kleine Führung auf. Diesen Vorsprung konnten Alex und Harry zusammen halten und stellten sich nach wenigen runden auf 46 Rest. Basti und Ronny Scorten zwar nicht so hoch aber waren immer kurz vor dem gegnerischen Team. Harry versuchte die 46 Punkte aus zu werfen, doch der versuch 14 auf 32 Rest zu werfen misslang und er traf Tripple 14 auf 4 Rest. Auf Doppel 2 vergab er dann 2 Matchdarts und Ronny und Basti warfen sich ebenfalls in den Finishbereich. Alles verlief ganz nach plan doch unser Gegner warf sich mit 123 ebenfalls in den Finishbereich. Alex war nun an der Reihe, er konzentrierte sich und warf 2, Doppel 1 und das Spiel war aus, aus, aus!!!!

 

KelloX AG ist in der Bundesliga Süd / West!!!!

Auf den letzten Drücker haben wir es doch noch geschafft! Geil! Danke Jungs!!

 

Auf diesem Wege will ich mich bei meinem Team für die Klasse Relegation bedanken, ihr wart wirklich Spitze! Ihr (wir) haben uns das echt verdient! Ich freue mich schon Tierisch auf die neue Saison, welche vorrausichtlich am 12. September starten wird.